Menu:

Wir sind Fachbetrieb

Rufen Sie uns an!

02163 - 4413


10 Tipps zur Einsparung von Heizkosten

  • Die meisten Kosten lassen sich durch eine Energie sparende Heizungsanlage einsparen. Moderne Heizungsanlagen verbrauchen in der Regel 30-40% weniger Energie als alte Geräte. Daher ist es ratsam einen über 20 Jahre alten Heizkessel auszutauschen. Besonders zu empfehlen ist ein Erdgas-Brennwertgerät. Hierbei nutzen Sie sogar die Wärme des Abgases.

  • Über 20° C sollte die Raumtemperatur nicht betragen, in der Nacht weniger. Jede Grad Temperaturreduktion senkt die Energiekosten um ca. 6%.

  • Ein kurzer und kräftiger "Durchzug" ist besser als häufiges oder dauerndes Lüften. Die Möbel und Wände sollten nicht auskühlen.

  • Über ein Steuermodul kann man die gewünschte Temperatur vom Wohnraum direkt über einen Temperaturregler "arbeiten" lassen.

  • Überprüfen Sie regelmäßig, ob genügend Heizwasser in den Heizkörper ist und ob sich Luft in den Heizkörpern gesammelt hat.

  • Achten Sie darauf, ob alle Warmwasser-Leitungen isoliert sind.

  • Ein Dauerbetrieb von elektrischen Heizlüftern ist Energie- und Geldverwendung.

  • Höher als 60° sollte die Warmwasser-Temperatur nicht sein.

  • Schließen Sie Vorhänge und Rollläden in der Nacht, damit keine Wärme aus den Fenstern verloren geht.

  • Verstellen Sie nicht die Heizkörper mit Möbeln und vielleicht sollten Sie darüber nachdenken, eine spezielle ALU-Folie an der Wand hinter den Heizkörpern anzubringen.